Spielbericht zum 1.3.14

Zu 11t genossen wir einen, wiedermal, sonnigen Fussballvormittag am OSZ. Die Temperaturen waren zu Beginn noch etwas frostig, es dauerte aber nicht lange, dann kamen die kurzen Hosen zum Vorschein.

Wir ließen es geruhsam angehen und banden im ersten Spiel die beiden Jungs, die schon vor uns auf dem Platz waren ein. Es dauerte eine Weile, bis wir mit den vielen Beinen auf dem Platz zurechtkamen. Die Mannen um Bassben pressten zu Beginn früh, eroberten oft schon in der Mitte des kleinen Platzes den Ball und setzten sich mit den ersten Toren etwas. Nimmt man die Aluminiumtreffer der Gelb-Roten dazu, wäre das erste Spiel schon nach kürzester Zeit entschieden gewesen. Die Jungs um Birgit stellten um (Patricks jungen Bruder auf eigenen Wunsch ins Tor) und von da an lief der Spielaufbau auch bei den Schwarz-Blauen. Tor für Tor arbeitete Birgits Team den Rückstand auf und gewann das Spiel Dank effizienterer Chancenverwertung.
Die Spiele 2 und 3 erfolgten dann ohne die beiden Kids, weiterhin in Unterzahl der Schwarz-Blauen. Mannschaft Gelb-Rot versuchte wieder frühh zu stören, aber Schwarz-Blau spielte das jetzt hintenrum souverän und kombinierte auch nach vorn sehr präzise. Beide Mannschaften waren sehr lauffreudig und zogen den Pass dem Schuss vor, der letzte Pass gelang aber Birgits Mannschaft besser. Daraus resultierten mehr Tore für Mannschaft Schwarz-Blau und damit der Spielgewinn.
Im 3ten Spiel stand es kurz vor dem Ablauf der Spielzeit unentschieden. Das letzte Tor sollte entscheiden und es entschied sich für: Schwarz-Blau.
Frische Luft, schönes Wetter, Bewegung und eine entspannte, humorvolle Atmosphäre – ein gelungener Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.