Spielbericht 3.12.11

David hat sich die Mühe gemacht und einen Spielbericht geschrieben:

Spiel 1: W-G 3:1
Spiel 2: R-G 2:2
Spiel 3: W-R 0:1

Spiel 4: W-G 4:3
Spiel 5: R-G 1:2
Spiel 6: W-R 1:0

Nach einigen Wochen Spielpause standen heute zu Beginn 15 hochmotivierte Fußballfreunde auf dem Parkett. Die drei Mannschaften setzten sich folgendermaßen zusammen:
Weiß: David, Eduard, Lukas, Patti, Rico,
Rot: Andrè II, Ole, Rene, Holger, Carsten
Gelb: Mariano, Olli, Felix, Ulf, später Axel, Roland

Spielzeit wie immer 10 Minuten. Und los gings es.

Spiel 1 war ein offener Schlagabtausch, bei dem aufgrund der besseren Chancenverwertung Weiß die Oberhand behielt. Gelb mit mehr Chancen, beide Sturmreihen mit viel Schwung, die Abwehr dagegen recht offen.

Spiel 2 dominierte Rot aus einer körperlich kompakten Abwehr heraus, ließ sich aber in der (ein wenig umstrittenen) Nachspielzeit durch engagierte Gelbe die Butter vom Brot nehmen.

Spiel 3 war in dieser Runde die engste Partie. Rot gewann durch ein über die Zeit hart verteidigtes Tor mit kompakter Abwehr und diszipliniertem Stellungs- und Passspiel. Sieger der ersten Runde war Mannschaft Rot.

Runde 2 begann gleich mit einem Knaller. Wie schon in Runde 1 gab es einen offenen Schlagabtausch, in dem Weiß schnell in Führung ging. Doch auch ein 3:1 ließ Gelb nicht aufstecken. Mit großem Kampfgeist griffen die Gelben immer wieder an. Auch wenn Weiß über das Spiel immer wieder ein Tor vorlegte, war der Sieg in einem furiosen Finish auf das weiße Tor sehr knapp. Spielentscheidend waren Effizienz und Torwartleistung.

Den Schwung mannschaftlicher Geschlossenheit nahm Gelb mit in das Spiel gegen Rot. Trotz Rückstand wurde unermüdlich weitergearbeitet und am Ende das Spiel gedreht. Rot konnte durch mangelnde Chancenverwertung seine Abwehrstärke und Passgenauigkeit im Mittelfeld nicht in einen ebenso verdienten Sieg umsetzen.

Wie schon in Runde 1 war auch das letzte Spiel in Runde 2 das, mit dem wenigsten Raum auf dem Spielfeld. Weiß jetzt mit etwas mehr Druck, da die Abwehr eng nachrückte und der Angriff sofort mit zurückarbeitete. Das entscheidene Tor fiel als Folge auch nicht aus einem Kampf im Mittelfeld heraus, sondern durch einen schnellen langen, hohen Pass (von Lukas) aus der Abwehr heraus auf den durchgelaufenen Rico, der ihn sehr schön runternahm und in einem Zug ins Tor verarbeitete.

Es war eine sehr interessante Mannschaftsverteilung mit spannenden und ausgeglichenen Spielen unterschiedlichen Charakters. Mannschaft Rot zeichnete sich durch eine körperlich und technisch starke Abwehr aus, die über das Mittelfeld dominant bis vors Tor agierte, wo aber die Chancen dann zu oft nicht genutz wurden. Gelb agierte aus einem sehr kreativen, lauffreudigen Mittelfeld heraus mit sehr hoher Moral, war in der Abwehrarbeit nicht konsequent genug. Weiß baute auf einen spieltechnisch und läuferisch starken Angriff, eine gute Torwartleistung und gewann den Spieltag dadurch, das in den entscheidenden Momenten die Abwehr nachrückte und der Angriff mit in der Abwehr stand. Insgesamt waren die Mannschaften auf Augenhöhe.

Aus meiner Sicht ein äußerst schöner und fußballerisch interessanter Spieltag.

PS: David und ich hoffen die Namen richtig zugeordnet zu haben…man kann sich ja nicht alles merken!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.