Spielbericht 14.01.2012

Da Mariano leider im Zug steckengeblieben ist, nahmen wir zu Neunt das Spiel in unserer Halle auf:

Mannschaft Gelb: André II, Carsten, David und Nick gegen

Mannschaft Bunt: André I, Basti, Enrico, Ole I und Ole II

Mannschaft Gelb also mit mehr Laufarbeit. Spiel 1 gestaltete sich aus meiner Sicht eigentlich recht ausgeglichen. Beide Mannschaften ließen den Ball schnell, aber geduldig laufen. Ausgespielte Spielzüge brachten schöne Tore auf beiden Seiten, wobei Mannschaft Bunt mit etwas mehr Raum auch 4 Konter erfolgreich abschloss. Mannschaft Bunt gewann durch eine sehr starke Torwartleistung von Basti.

Der 2. Durchgang wurde dann eine deutliche Angelegenheit für die Bunten, die mit Überzahl weiterhin fast alle Angriffe konzentriert zu Ende spielten. Mannschaft Gelb rackerte, es fehlte aber am kontrollierten Abschluß, an der Konzentration im Mittelfeld und vor dem gegnerischen Tor. Acht Kontertore sprachen für sich.

Im 3. Durchgang spielte Mannschaft Bunt mit einem Auswechsler. Auf dem Platz standen nun 4 gegen 4. Das machte sich bemerkbar. Gelb stand hinten dichter. Neben den Kombinationen durch den entstandenen Raum waren nun auch Kontertore möglich. Bis zur Mitte des Spiels ging es nach kleinem Vorsprung der Gelben hin und her, Bunt glich noch zum 8:8 aus, aber Gelb ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Die letzten 10 Minuten spielten wir noch ein reines 4:4, weil Enrico pünktlich aufhören mußte. Da zeigte sich dann die auf beiden Seiten geleistete Laufarbeit eines hochwertigen und schnellen Spiels. Es ging zwar nicht unbedingt ruhiger zu, aber doch weniger konzentriert. `… Flasche leer..` auf beiden Seiten.

Ein technisch und läuferisch anspruchsvoller Spieltag, der viel Freude gemacht hat.

Zum ersten Mal war Ole II dabei, den André II mitgebracht hatte. Mit großem Laufpensum und Spielübersicht hat er sich nahtlos in das sehr gute Spiel der Bunten eingefügt. Genauso haben wir uns darüber gefreut, das Andre I und Nick nach langer Zeit mal wieder dabei waren.

Bis kommenden Samstag. Sport frei!

DSC04823

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.