Spielbericht 13.4.13

Nach zwei Wochen Pause waren wir heute wieder spielfähig und mit einer Sportsfreundin und neun Sportsfreunden sogar ideal für die Halle besetzt.

mtf_iztZJ_220

Birgit, Axel, David, Enrico und Erik begannen gegen Carsten, Eduard, Olli, René II und Ulf, die in Orange spielten.

 

Der Beginn war defensiv geprägt. Deshalb dauerte es eine ganze Weile, bis das erste Tor für die druckvoller nach vorn agierende Mannschaft in Orange fiel. Letztere blieb auch ersteinmal weiter spielführend und baute die Führung aus. Olli, René und Carsten schalteten im Angriff schnell um, oder bewegten vorne sehr gut die Abwehr.

 

Die Mannschaft in Bunt stabilisiert sich langsam und es gelang ihr zunehmend besser, Tempo in die Spielzüge zu bekommen. Als Folge gelang der Ausgleich und für die mittlere Phase ein Spiel auf Augenhöhe. Zum Spielende hin setzte sich dann die bessere Kondition, die damit verbundene höhere Geschwindigkeit und die Sicherheit der Orangenen im Abschluss durch, die das erste Spiel mit 10:6 (oder 7) gewannen.

 

Das zweite Spiel des Tages prägten diese Stärken und Schwächen weitaus deutlicher. Es ging mit 10:3 (oder 4) an die Orangenen.

 

Daraufhin wechselten zum dritten Spiel Carsten und Axel die Mannschaften. Nun hatten die Bunten ein läuferisches Übergewicht, das sie in ein ebenso souveränes Spiel umsetzen, wie die Orangenen zuvor.

 

Jedenfalls bis zum 8:3. Dann schalteten sie einige Gänge zu weit zurück, investierten nicht mehr in die Laufarbeit, spielten unkonzentriert im Mittelfeld und schlossen vor dem Tor nicht mehr konsequent ab. Die Mannschaft in Orange nutzte das aufmerksam und effizient, unterstützt vom starken Ulf im Tor. Mit Engagement drehten sie das Spiel und gewannen 10:8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.