Spielbericht 09.02.08

Die Ansetzung lautete Rot gegen Gelb (leider ohne Foto). Da wir der Mannen Zwölwe waren, gab es für jede Mannschaft einen Auswechsler.

Nach vorsichtigem gegenseitigem Abtasten gelang Rot das 1:0. Dann kam Gelb gewaltig ins Rollen. Fast jeder Schuss war ein Tor und Gelb lag schnell 5:1 vorn. Nachdem 9:2 ließ die Laufbereitschaft bei Gelb ein wenig nach & Rot konnte sich mehr und mehr in Szene setzen. Einem zwischenzeitlichen 11:7 folgte ein 14:10 (?) zur Halbzeit.

Nachdem Benni Rot aus Zeitgründen zur Halbzeit verlassen hatte, lief das Spiel der Roten erst richtig rund :O). Im Prinzip wiederholte sich das Geschehen der 1. Halbzeit nun deutlicher: Rot tat in der Arbeit nach vorn und hinten deutlich mehr, stand dementsprechend oft beim Kontern mit 3 Spielern vorm Gelben Tor & war bei Ballverlust sehr schnell gut in der Abwehr positioniert. Gelb tat sich im Spielaufbau zu schwer, es fehlten trotz Kampf und zunehmender Laufbereitschaft Passgenauigkeit und Abschlussstärke. Auch im Durchsetzungsvermögen war Rot stärker. Viel Pech hatte Marek, für den der Hallenboden Glatteischarakter hatte. Das Spiel endete bei 16:9 (?).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.